Kindliche Sexualität

Die Veranstaltungen wenden sich an soziale Einrichtungen, KiTas, Grundschulen, Elterninitiativen und deren Fachkräfte sowie an Eltern und Erziehungsberechtigte von Kindern zwischen dem 1. und 9. Lebensjahr.
Die Fortbildungen, Workshops und Vorträge werden an den Bedarf der Interessierten angepasst und mit geeigneten Methoden und Materialien durchgeführt.
Die Preise richten sich nach Arbeitsaufwand mit Vorbereitung, Durchführung, Materialien und ggf. Nachbereitung.
Vorgespräche sind unverbindlich und kostenfrei.
Gerne mache ich Ihnen ein Angebot!

Eltern und Erziehungsberechtigte

Die Veranstaltung bietet Eltern und Erziehungsberechtigten praktische Informationen zu Kindlicher Sexualität und Sicherheit im erzieherischen Umgang damit.

 

Informationsveranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte

„Kindliche Sexualität“

einmalig 2 Stunden

Inhalt: Psychosexuelle Entwicklung von Kindern, Doktorspiele – was ist normal?, Körperfreundliche und geschlechtssensible Erziehung, Kindgerechte Sexualaufklärung, Prävention von sexuellem Missbrauch, Vorstellen von geeigneten Kinderbüchern.

Fachkräfte

Die Inhalte der Fortbildungen und Fachtage werden nach vorheriger Absprache bedarfsgerecht sowie praxisnah gesetzt und können mittels Vortrag, methodischer Einbindung und/oder kollegialer Fallberatung durchgeführt werden. Bei Bedarf und auf Wunsch können weitere Referent_innen hinzugezogen werden. Der zeitliche Rahmen kann individuell gestaltet werden, z.B. als interne Fortbildung (3 bis 4 Stunden), Fachtag (6 Stunden) oder Fortbildungsreihe (mehrere Termine je 2 bis 3 Stunden).

 

Interne Fortbildung für Fachkräfte

„Kindliche Sexualität“

Inhalt: Psychosexuelle Entwicklung von Kindern, Doktorspiele – was ist normal?, methodisch-didaktisches Wissen für eine körperfreundliche Sexualerziehung, Erkennen von und Umgang mit Übergriffen unter Kindern, Handlungsstrategien bei (Verdacht auf) sexuellen Missbrauch und Prävention, Elternarbeit, pädagogische Haltung und (Selbst-)Reflexion.

 

Weitere mögliche Themenschwerpunkte sind:

Sinnes- und Körperarbeit, Sexuelle Identität und Vielfalt, Sexualität im interkulturellen Kontext, Pornographie und neue Medien, Einzelfallarbeit und Entwicklung von Handlungsstrategien, Information über Beratungs- und Unterstützungsangebote.

Einrichtungen

Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung eines sexualpädagogischen Konzepts sowie der Möglichkeiten, Schutz- und Entwicklungsräume für Kinder innerhalb der Einrichtung zu schaffen.

 

Beratung und Entwicklung von konkreten Handlungsstrategien bei (dem Verdacht auf) sexuellen Übergriffen innerhalb der Einrichtung.

Vorträge

Die Vorträge richten sich an Veranstalter von Fachtagungen, Schulen und Interessierte. Vorträge über Kindliche Sexualität können nach vorheriger Absprache inhaltlich und zeitlich dem Rahmen und dem Interesse der Zuhörer_innen angepasst werden.

© 2018 Sonja Estendorfer

  • Facebook Clean Grey